Über mich

Schon früh wusste ich dass ich Tierärztin werden will. Nach dem Studium habe ich in einer Gemischpraxis gearbeitet und daneben meine Doktorarbeit auf der Anästhesieabteilung am Tierspital Zürich gemacht. Anschliessend habe ich als Assistentin auf der Anästhesieabteilung am Tierspital Zürich gearbeitet, und eine 3-jährige europäische Weiterbildung in Veterinäranästhesie- und Schmerztherapie gemacht und erfolgreich abgeschlossen  (Dip. ECVAA; European Specialist in Veterinary Anaesthesia and Analgesia EBVS). 

Nach mehreren Jahren als Oberassistentin auf der Anästhesieabteilung am Tierspital Zürich bin ich 2011 mit meiner Familie nach Grenada in die Karibik ausgewandert, wo ich 7 Jahre als Professorin für Anästhesie an der St. George's University (SGU) gearbeitet habe. Dort habe ich eine Ausbildung in Veterinärakupunktur/TCM am Chi Institut angefangen, die ich später in Spanien abgeschlossen habe. Die Kombination von westlicher Schulmedizin und traditioneller chinesischer Medizin fasziniert mich, gerade mit dieser Kombination kann man häufig Erfolge erzielen in schwierigen Fällen.

2018 sind wir in die Schweiz zurückgekehrt, und anfangs 2019 ich habe mich selbstständig gemacht als Belegärztin für Anästhesie und Schmerztherapie in verschiedenen Kleintierpraxen im Kanton ZH, mit eigenen Räumen für Akupunktur(kleintier)patienten in ZH-Wipkingen.


Meine Tiere: Hund Charlie (5 J.), Katze Mimi (1 J.), Pferd Foxtrott (34 J.)